Head

SV Waltrop belegt Mittelfeldplatz beim Verbandsblitzen 

Geschrieben von Marius Eckert am 18. März 2019

Am Samstag fand die diesjährige Verbandsblitzmannschaftsmeisterschaft in Gelsenkirchen statt. Aus dem Schachbezirk Herne-Vest hatten sich Waltrop und Erkenschwick qualifiziert.

mehr

Waltrop III besiegt Datteln im Derby 

Geschrieben von Jens Brautmeier am 18. März 2019

Beim gestrigen Aufeinandertreffen der benachbarten Städte Waltrop und Datteln konnte Waltrop überzeugend mit 4:2 gewinnen. Datteln ist nicht mit der stärksten Besetzung angetreten.

mehr
Bild 2

Jugendmannschaft belegt dritten Platz 

Geschrieben von Sebastian Schmidt am 17. März 2019

Mit einer sehr unnötigen 2,5 - 3,5 Niederlage gegen den SV Mülheim Nord beendet unsere Jugendmannschaft die Saison auf einem ordentlichen dritten Platz. Unsere Gäste aus Mülheim gewinnen die Gruppe.

mehr
Bild 2

Waltrop 1 gewinnt in Mülheim 

Geschrieben von Christoph Sehrbrock am 13. März 2019

Mit 5,5 : 2,5 gewinnt Waltrop 1 beim SV Mülheim-Nord 4.

mehr

Kein Jugendtraining am 16. März  

Geschrieben von Andreas Winterberg am 13. März 2019

Am Samstag findet das Finale der BJEM in Datteln statt. Das Kinder- und Jugendtraining am Lehnemannshof fällt daher an diesem Tag aus.

Marius Eckert steht im Viertelfinale des Einzelpokals 

Geschrieben von Sebastian Schmidt am 08. März 2019

Am gestrigen Donnerstagabend setzte sich Marius mit den weißen Steinen in der ersten Runde des Verbandseinzelpokals gegen Stefan Koth vom Schachclub Doppelbauer Brambauer durch.

mehr

Vereinsabend fällt aus 

Geschrieben von Marius Eckert am 07. März 2019

Am heutigen Donnerstag fällt der Vereinsabend leider aus.

Marius Eckert wird Dritter beim 10. Solinger Karnevals-Open 

Geschrieben von Marius Eckert am 04. März 2019

Am Karnevalswochenende war der SV Waltrop mit Sebastian Schmidt, Dogukan Atali und Marius Eckert erstmalig beim fünfrundigen Karnevals-Open in Solingen vertreten.

mehr
Bild 2

Klassenerhalt (fast) sicher 

Geschrieben von Sebastian Schmidt am 04. März 2019

Zwei Spieltage vor Ende der diesjährigen Saison scheint der Abstieg für Waltrops Zweite in der Verbandsbezirksliga nur noch rein rechnerisch möglich zu sein.

mehr

2. MAT 2019 

Geschrieben von Jörn Gasper am 02. März 2019

Im Februar nahmen acht Spieler am Monatsabschlussturnier teil.

mehr

SV Waltrop wird Dritter beim Viererpokal auf Bezirksebene 

Geschrieben von Marius Eckert am 24. Februar 2019

Am gestrigen Samstag wurde der Viererpokal beim SV KS Haltern ausgetragen. Traurigerweise fanden sich nur vier Teams ein, um den Titel auszuspielen.

mehr

1. MAT 2019 

Geschrieben von Jörn Gasper am 21. Februar 2019

Im Januar nahmen neun Spieler am Monatsabschlussturnier teil.

mehr

Dogukan wird SVR-Jugendblitzeinzelmeister! 

Geschrieben von Andreas Winterberg am 16. Februar 2019

Am 9. Februar fanden die SVR-Jugendblitzeinzelmeisterschaften in Bochum statt. Erfreulicherweise nahmen an dem Turnier mit Dogukan (U16) und Sebastian (U20) auch Jugendspieler vom SV Waltrop teil.

mehr

Marius Eckert gewinnt Dähnepokal auf Bezirksebene 

Geschrieben von Sebastian Schmidt am 16. Februar 2019

Am gestrigen Freitag wurde der Dähnepokal auf Bezirksebene ausgespielt. 16 Teilnehmer fanden sich im Hotel-Restaurant-Cafe Stimbergpark in Oer-Erkenschwick ein.

736

Diese Teilnehmer wurden jedoch von nur drei Vereinen gestellt, was einen faden Beigeschmack hinterlässt. Zwei Spieler vom SK Sodingen Castrop, acht Schachfreunde vom Ausrichter Erkenschwick und sechs Waltroper wollten um den Titel spielen. Bei insgesamt 15 Vereinen, die im Bezirk vertreten sind, sollte das stark zu denken geben.

Vom SV Waltrop gingen Christoph Sehrbrock, Dogukan Atali, Robert Neumann, Frank Neumann, Marius Eckert und Sebastian Schmidt an den Start. Während Robert im Achtelfinale eine schlechte Partie spielte und gegen Florian Schicktanz das Nachsehen hatte, musste sich Frank mit den schwarzen Steinen in der Pirc-Verteidigung gegen Werner Scheibe geschlagen geben. Auch Sebastian Schmidt zog gegen den Setzranglisten-Zweiten Peter Trzaska den Kürzeren. Eine Ungenauigkeit in der Eröffnung brachte ihm gegen Trzaskas Skandinavische Verteidigung bereits eine schlechte Stellung, die Trzaska dann immer weiter ausbaute. Christoph spielte laut eigener Aussage keine gute Partie und musste Franz Schulze Bisping zum Einzug in die nächste Runde gratulieren.
Die anderen beiden Waltroper hatten mehr Erfolg und konnten sich ins Viertelfinale vorkämpfen. Während Marius gegen seinen Kontrahenten Kai Müller-Kreth ziemlich mühelos gewann, stand Dogukan gegen Martin Stötzel zunächst schlechter, konnte dann jedoch eine gewinnbringende Kombination ansetzen.

Während die ausgeschiedenen Spieler in der Trostrunde weiterkämpften, mussten sich Dogukan und Marius im Viertelfinale beweisen. Dogukan remisierte gegen Abdulhadi Al Marawi und lieferte im Anschluss ein spannendes Blitzmatch, in dem er sich letztendlich geschlagen geben musste.
Marius musste als Erstgesetzter gegen Peter Trzaska spielen und es war schon im Vorhinein klar, dass der Gewinner dieses Matchs sehr gute Chancen auf den Turniersieg haben würde. In der Schnellschachpartie geriet Marius schnell ins Hintertreffen, da er sich in den entstandenen Strukturen nicht auskannte und seine Figuren nicht harmonierten. Anstatt eine sich nah am Gewinn befindende Zugfolge wählte Trzaska jedoch eine weniger kritische Fortsetzung, was Marius zunächst den Ausgleich und später sogar die bessere Stellung bescherte. In einem für ihn besseren Endspiel nahm Marius aufgrund des deutlichen Nachteils auf der Uhr ein Remisangebot an, der Sieger musste also in einem Blitzmatch gefunden werden. Im Blitzen behielt Marius die Oberhand und konnte sich mit einem 2:0 für das Halbfinale qualifizieren.

Hier traf er auf Florian Schicktanz, den er mit den weißen Steinen in der holländischen Verteidigung schnell besiegen konnte. Ein unbedachter Damenzug führte zum Mattangriff. In der Diagrammstellung war 9. ...Df7 nötig, wonach Schwarz die Partie trotz gewissen weißen Vorteils weiterführen kann. Nach dem Partiezug 9. ...Da5? jedoch gewinnt 10.Lc4+, da Weiß nach 10. ...Kh8 das Schlagen auf c3 einfach ignoriert und mit 11.Dh5! der Mattangriff eingeleitet wird. Auf 11. ...Lxc3 folgt nun einfach 12.Kf1 und Schwarz kann die Mattdrohung nicht mehr parieren. In der Partie geschah allerdings 11. ...h6, was nach 12.Sg6+ nebst 13. Sxf8+ Lxf8 und 14.Df7 Lb4 zum Matt im achtzehnten Zug führte.

Im anderen Halbfinale setzte sich Franz Schulze Bisping gegen Abdulhadi Al Marawi durch, womit die Finalpartie feststand. Marius spielte mit Schwarz gegen das Damengambit keine gute Partie und ließ in der Eröffnung einen Bauern stehen, der jedoch nicht geschlagen wurde. Anschließend startete er mit f7-f5 einen fragwürdigen Angriff am Königsflügel, der dank eines Fehlers von Schulze Bisping trotzdem durchschlug.

Damit vertreten Marius als Turniersieger und Franz Schulze Bisping vom Ausrichter Erkenschwick den Schachbezirk Herne-Vest auf Verbandsebene.

SV Waltrop gewinnt Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft 

Geschrieben von Marius Eckert am 09. Februar 2019

Am heutigen Samstag fanden sich abermals Mannschaften aus dem Schachbezirk Herne-Vest im Vereinslokal des SV Unser Fritz in Wanne-Eickel ein, um den Titel des Bezirksblitzmannschaftsmeisters auszuspielen.

mehr
Bild 2

Siegesserie hält an 

Geschrieben von Christoph Sehrbrock am 06. Februar 2019

Mit 6,5 : 1,5 bezwingt Waltrop 1 den SV Welper 2.

mehr

Vorstand einstimmig wiedergewählt 

Geschrieben von Jens Brautmeier am 03. Februar 2019

Bei der Jahreshauptversammlung am heutigen Sonntag stand der gesamte Vorstand zur Wiederwahl. Der bisherige Vorstand wurde - bis auf kleine Ausnahmen bei den Beisitzern - mit der gleichen Besetzung wiedergewählt.

mehr

10. MAT & 11.MAT 

Geschrieben von Jörn Gasper am 31. Januar 2019

Gewinner der MAT-Serie 2018 wurde Marius Eckert.

mehr
Bild 2

Überraschender Sieg gegen Sport Union Annen 2 

Geschrieben von Sebastian Schmidt am 30. Januar 2019

Die zweite Mannschaft erzielte am fünften Spieltag der Verbandsbezirksliga einen sehr wertvollen aber recht überraschenden Sieg in Witten gegen die Zweitvertretung der Sport Union Annen.

mehr

Jahreshauptversammlung am 03. Februar 

Geschrieben von Jens Brautmeier am 23. Januar 2019

Alle erwachsenen und damit stimmberechtigten Mitglieder sind sehr herzlich zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Diese findet statt am Sonntag, 03. Februar 2019 ab 10 Uhr am Lehnemannshof.

mehr